Samstag 9. Januar 2016: Dreikönigshöck in Rikon

Am Samstag, 9.1.2016 fand unser traditioneller Dreikönigshöck statt. Gut 20 Clubmitglieder und Gäste trafen sich am Nachmittag beim Bahnhof Rikon im Tösstal. Nach einem kurzen Fussmarsch zur alten Spinnerei besichtigten wir die grosse On3 Anlage der Train Buffs. Anschliessend besprachen wir imRestaurant Traube in Rikon den Entwurf der Jahresplanung . Beim Apéro und Nachtessen sassen wir nachher gemütlich beisammen. 

7./8. November 2015: Ausstellung in Roggwil bei Langenthal (Bern)

Am Wochenende vom 7./8. November waren wir mit unserer NTrak-Anlage beim Verein Eisenbahnfreunde Mittelland (EFM) in Roggwil bei Langenthal BE. Am Freitagnachmittag bauten wir die Anlage auf. Das Nivellier-Team brauchte alle unsere Bretter um die Anlage auf dem geneigten Boden der Car-Halle schön horizontal hinzukriegen. Um 21 Uhr fuhr der erste Zug seine Runden, und anschliessend genossen wir die feine Erbsensuppe im EFM Clubhaus.

Am Samstag zirkulierte auf dem äusseren Gleis "ROT" der Double Stacker von Thomas. Das mittlere Gleis "GELB" war über zwei Kreuzungen und Rainer's Wüstenmodulen mit dem einspurigen oNeTrak Ast verbunden, der in Volker's Wendeschleife endete. Dies ergab einen anspruchsvollen Kinderfahrbetrieb, mussten doch unsere kleinen Lokführer die Kreuzungen und den Gegenverkehr beachten und rechtzeitig in den Ausweichstellen anhalten. Auf dem inneren Gleis "BLAU" hatten wir Gelegenheit, unsere digitalen Loks fahrenzulassen und zu rangieren. Mit der App "WiThrottle" lassen sich die Loks nun auch über das iphone steuern.

Am Sonntag kam weiteres Rollmaterial zum Einsatz, das für einen sehr abwechslungsreichen Fahrbetrieb sorgte. Wir verbrachten ein gemütliches und kurzweiliges Wochenende und möchten unserem Gastgeber, dem EFM ganz herzlich danken. Hier ist der Link auf das Ausstellungsplakat (pdf), und den Plan unserer NTRAK-Anlage (pdf). Und hier einige Fotos von unserer Anlage (anklicken zum Vergrössern):

Roggwil 2015 Roggwil 2015 Roggwil 2015 Roggwil 2015 Roggwil 2015 Hochdorf 2015 Hochdorf 2015

Samstag, 19. September, 14-16 Uhr: Baukurs

Am 19.9. fand unser Baukurs zum Thema "Animationen" statt. Rainer zeigte uns viele Möglichkeiten, die Module mit bewegten Teilen zu schmücken. Volker erklärte uns die Mechanik der Barrieren auf seinem Dillon Crossing Modul. Hier die Fotos.

Baukurs vom 19.9.2015 Baukurs vom 19.9.2015 Baukurs vom 19.9.2015

Unsere nächsten Anlässe:
- Am 7./8. November sind wir mit unserer Anlage in beim Verein Eisenbahnfreunde-Mittelland in Roggwil eingeladen.  
- Am 9. Januar 2016 treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein bei unserem traditionellen Dreikönigshöck.

5./6. September 2015: Ausstellung in Hochdorf (Luzern)

Am Wochenende vom 5./6. September zeigten wir unsere Anlage am Remisenfest in Hochdorf (Luzern) des Vereins Historische Seethalbahn.
 
Am Freitagabend bauten wir die Anlage auf, nachdem die historischen Wagen aus der Remise herausgezogen waren. Das Nivellieren auf dem Kiesboden war eine Herausforderung! Um 20 Uhr war es aber geschafft und wir stärkten uns mit einem feinen Pilzrisotto für den Finish bis zur erfolgreichen Proberunde.
 
Am Samstagmorgen hatten wir Zeit, die Gebäude, Kulissen, Vorhänge, Landschaften aufzustellen und schon kamen die ersten Besucher! Die Halle war rappelvoll und der Kinderfahrbetrieb war die grosse Attraktion. Nach Ausstellungsschluss um 18 Uhr sassen wir beim Aperitif gemütlich beisammen und Michael kochte inzwischen einen grossen Spaghettitopf - herzlichen Dank!
 
Am Sonntag liessen wir verschiedene lange Züge auf der roten und der blauen Linie fahren, auch der Kinderfahrbetrieb auf gelb, mit Schleife über den oNeTrak Ast, war aktiv. Nach zwei superschönen Betriebstagen bauten wir nach 16 Uhr unsere Anlage ab. Herzlichen Dank nochmals an unsere Gastgeber vom Verein Historische Seethalbahn für den gelungenen Anlass!  Hier einige Fotos.

Hochdorf 2015 Hochdorf 2015 Hochdorf 2015

Samstag, 22. August 2015: Baukurs zum Thema Kupplungen

Am 22. August trafen wir uns im Zentrum Schluefweg zum Unterhalt unseres Rollmaterials. Hansruedi erklärte uns die verschiedenen Typen von Drehgestellen und Kupplungen. Mit dem mitgebrachten Material konnten wir an unseren Wagen defekte Drehgestelle und Kupplungen ersetzen.  

Social Event in Bremgarten-West

Unser Social Event vom 27.Juni führte uns ans Weschtfäscht der Bremgarten-Dietikon-Wohlen Bahn (BDWM). Von dort fuhren wir mit dem Dampfzug nach Wohlen und zurück, und dann mit dem Regelzug zur Haltestelle Erdmannlistein. Bei diesem prähistorischen Monument grillierten wir gemütlich, unterbrochen von einem Regenguss! Nachher wanderten einige entlang der Bahnlinie zurück zu Bremgarten-West, mit viel Gelegenheit zum Züge filmen und fotografieren. Im Festzelt stärkten wir uns anschliessend mit Bier, Most und Kuchen.

Baukurs vom 9. Mai 2015: Air Eraser - der "Luft-Radiergummi"

Das Thema stiess auf grosses Interesse! Hans-Peter Nobel erklärte uns den Air-Eraser und zeigte wie man mit einem ganz feinen Sand- oder eher Staubstrahl Bemalung auf einem Wagen oder Drehgestell wegradieren kann. Im Manuskript von Hans-Peter ist alles beschrieben. Einige Bilder: 
  

Baukurs 9.5.15: Air Eraser Baukurs 9.5.15: Air Eraser Baukurs 9.5.15: Air Eraser

Baukurs und Anlage am Vereinsnetz-Apéro, 11. April 2015

Am 11. April fanden im Zentrum Schluefweg in Kloten gleich zwei Anlässe statt:

Zuerst, von 10 - 16 Uhr, der erste Baukurs dieses Jahres in der Holzwerkstatt, in welchem neue Module zusammengebaut, und Schienen verlegt wurden. Das Holz für die Module lag um 10 Uhr schon fertig zugeschnitten bereit, sodass wir gleich mit Zusammenleimen beginnen konnten. Nach dem wohlverdienten Cordon-Bleu im Restaurant Schluefweg wurden die Schienen auf dem neuen TTrak-Modul verlegt, und die oNeTrak-Module wurden fertig zusammengeleimt.

Anlage am Vereinsnetz-Apéro 2015 Anlage am Vereinsnetz-Apéro 2015 TTrak Anlage am Vereinsnetz-Apéro

Um 14 Uhr begann im Kursraum nebenan der Aufbau der TTrak-Anlage, sowie der NTrak-Module, welche wir am Apéro des Klotener Vereinsnetzes zeigten. Dank der neuen Innenecke konnten wir erstmals eine L-förmige TTrak Anlage aufbauen. Ab 16 Uhr trudelten die Teilnehmer des Vereinsnetz-Apéros ein. Bei einem Glas Wein und Snacks unterhielten wir uns bestens, und erklärten den Teilnehmern unsere Vereins-Aktivitäten.