Samstag, 22. August 2015: Baukurs zum Thema Kupplungen

Am 22. August trafen wir uns im Zentrum Schluefweg zum Unterhalt unseres Rollmaterials. Hansruedi erklärte uns die verschiedenen Typen von Drehgestellen und Kupplungen. Mit dem mitgebrachten Material konnten wir an unseren Wagen defekte Drehgestelle und Kupplungen ersetzen.  

Baukurs vom 9. Mai 2015: Air Eraser - der "Luft-Radiergummi"

Das Thema stiess auf grosses Interesse! Hans-Peter Nobel erklärte uns den Air-Eraser und zeigte wie man mit einem ganz feinen Sand- oder eher Staubstrahl Bemalung auf einem Wagen oder Drehgestell wegradieren kann. Im Manuskript von Hans-Peter ist alles beschrieben. Einige Bilder: 
  

Baukurs 9.5.15: Air Eraser Baukurs 9.5.15: Air Eraser Baukurs 9.5.15: Air Eraser

Samstag 20. September: Baukurs zum Thema Modul-Maintenance

Unser letzter Baukurs fand am Samstag 20. September, von 14-16 Uhr im Zentrum Schluefweg, Kloten statt. Das Thema war Modul-Maintenance.  Rainer hatte den Kurs vorbereitet und Hansruedi nutzte die Gelegenheit, eine neue Kulisse mit einem ausgedruckten Fotohintergrund anzufertigen. 

Nächster Anlass: Interner Fahranlass Kloten, 11.-12. Oktober  (Aufbau: Sa 11.10. ab 9 Uhr, Raum offen ab 8 Uhr) 

Samstag 23. August: Baukurs "Gestaltungsmöglichkeiten mit Wasser"

Viele Modellbahner scheuen sich, Szenerien mit Wasserdarstellungen aufzulockern. Die Arbeit mit modernen Harzen und 2-Komponenten-Stoffen ist für viele zu aufwendig und evtl. auch zu teuer, insbesondere, weil das Resultat nicht genau vorhersehbar ist.

Dabei gibt es bereits ganz einfache Möglichkeiten, mit Farben und Hochglanz-Lacken gute Resultate zu erzielen. Etwas anspruchsvollere, aber gute Möglichkeiten sind Schmelzgranulate und Giesslacke von „Woodland Scenics“.

Im Workshop zeigte Hansruedi anschaulich, wie die Vorbereitungsarbeiten für Flussläufe, Weiher und Rinnsale gestaltet werden müssen, und wie anschliessend das „Wasser“ aufgebracht wird. Alle Teilnehmer sind ermuntert, auch eigene Erfahrungen einzubringen. Hier einige Szenen mit Wasser von unserer Jubiläumsausstellung.

Blick von oben in die Royal Gorge Schlucht Untitled Untitled

Baukurs - Gebäude, Kitbashing

Am 17. Mai fand der Baukurs zum Thema Gebäudebau statt. Hanspeter erzählte uns viel über Baumaterialien, Anbieter von Kits usw. und erklärte alles anhand vieler selbstgebauter Häuser, Fabriken, Flugzeughangar usw. Im Nu waren die zwei Stunden um und wir genossen den gemütlichen Teil im Restaurant Schluefweg bei Kaffee und Coup Sunshine. 

Baukurs - Einführung Digital

Am 12.April fand unser erster Baukurs 2014 statt. Simon Ginsburg hat auf sehr anschauliche Weise dargestellt, dass unter dem Begriff "Digital" sehr verschiedene Techniken bestehen.

Da ist einerseits die digitale Steuerung von Lokomotiven, wo sehr verschiedene Produkte angeboten werden. Hier bestehen z.T. grosse Inkompatibilitäten von den verschiedenen Herstellern, die alles daran setzen, das möglichst nur die eigenen Produkte eingesetzt werden. Angefangen von unterschiedlichen Funktionen und Ausprägungen bis zu proprietären Programmiersystemen. Der amerikanische Markt ist in dieser Beziehung homogener als die europäischen Hersteller.

Im Bereich der stationären Steuerungen ist ebenfalls ein sehr vielfältiger Markt entstanden. Die Ansteuerung von einzelnen Weichen, bis zur komplexen Fahrstrassen-Steuerung von ganzen Anlagen bildet ein sehr grosses Spektrum. Auch die Ansteuerung von Signalen und Beleuchtungen kann grosse Anforderungen an ein Digital-System stellen. Am Beispiel seines Diridon-Bahnhofes hat Simon auf anschauliche Weise aufgezeigt, wie komplex die Programmierung eines Bahnhofes sein kann. Nur wenn die entsprechende Denkarbeit vorgängig gemacht und dokumentiert wird, kann auch die Programmierung effizient gemacht werden. Auf seinem mitgebrachten Laptop hat Simon die umfangreiche Programmierung dieser Module dargestellt.

In der nachfolgenden Frage-Session sind viele Fragen aufgekommen, insbesondere hat die Frage: "Wie beginne ich am Besten" viele interessiert. Simon ist kompetent und anschaulich auf die Fragen eingegangen und konnte so viele Aha-Erlebnisse bewirken.

Baukurs Baukurs Digital

Samstag 21. September: Baukurs 14-17 Uhr

Der Baukurs am Samstag 21. September fand wie gewohnt im Zentrum Schluefweg statt, von 14-17 Uhr. Thema war die Vorbereitung der Jubiläums-Ausstellung und der Modul-Finish.  

6. April: Eltern-Kind Baukurs, Erster Kurstag - Holzwerkstatt

Das Vereinsnetz Kloten (VFK) ist eine Vereinigung aller Klotener Vereine und organisiert zusammen mit den Vereinen Kurse für Eltern und Kinder, in welchen die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern etwas in einem Klotener Verein machen können. Auf der VFK Website publizierten wir also unser Kursangebot:
NEUER KURS FÜR KINDER AB 12 JAHREN IN BEGLEITUNG ERWACHSENER

MODELLEISENBAHN MODELLE BAUEN mit dem Modellbahnclub NTrak Swss Division

 

Kursinhalt

  Modelleisenbahn-Module sind betriebsfertige Anlage-Elemente, die zusammengesetzt eine Anlage ergeben. Mitglieder des Modellbahnclubs Ntrak Swiss Division leiten den Kurs für den Bau eines Moduls in Spur N.
Er bietet einen interessanten Einstieg in das Modellbahn-Hobby.

Kurs 1:

 

Samstag, 6.4./13.4./25.5./1.6.2013 09 – 12 Uhr
Kursraum 1, Zentrum Schluefweg

Kosten

 

Material ca. Fr. 50.– für Erwachsene und Kindern (pro weiteres Modul + Fr. 40.–)

Auskunft und Anmeldung: direkt bei Hans Rudolf Egli, 043 2660170, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Club feiert 2013 sein 20-jähriges Bestehen. Anlässlich einer Jubiläums-Ausstellung am 2./3. November 2013 im Stadtsaal Schluefweg können die Kursteilnehmer ihr Modul an der Gesamtanlage anschliessen. www.ntrak.ch

 
Die folgenden Fotos zeigen, wie Table-Trak Module aussehen, und wie sie in Walenstadt 2012 zu einer Anlage zusammengebaut waren.
TTrak-Module xx
 
 
Der erste Kurstag vom 6. April war ein voller Erfolg. Sechs Kinder und Jugendliche mit Eltern waren dabei, es hat ihnen gefallen und sie wollen alle das nächste Mal wieder kommen. DIe Holzwerkstatt des Zentrums Schluefweg in Kloten war voll! Der Anzeiger von Kloten hat einen Journalisten vorbeigeschickt und mit mir ein Interview über den Clb gemacht. Am ersten Kurstag war das Thema Holzarbeit. Die Teilnehmer leimten aus dem bestellten und zugeschnittenen Holz die Rahmen für ihre Module zusammen. Die weiteren Kurstage sind Samstag13. April, 25. Mai und 1. Juni  je 9-12 Uhr im Zentrum Schluefweg, Kloten. Eltern können dabei mit ihren Kindern ab ca. 9 Jahren unter kundiger Anleitung ein TTrak-Modul bauen. Väter, Söhne, Mütter, Töchter sind herzlich willkommen. Am 1. Juni werden alle Module zu einer Anlage zusammengebaut. An unserer grossen Jubiläumsausstellung im November sind alle Teilnehmer eingeladen, das neue Modul in die grosse Jubiläums-Anlage einzubauen. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer (pdf). Wir führen diesen Kurs gemeinsam mit dem Vereinsnetz Kloten durch.
 
Das zusammengeleimte Modul... Der Holzrahmen des neuen Gebirgsmoduls die Teilnehmer beim Schienen verlegen